Familienplanung

Informationen für Frauen mit Kinderwunsch

Vor einer geplanten Schwangerschaft ist es auf jeden Fall sinnvoll, Ihren Impfschutz aufzufrischen. So können Sie Ihrem Baby einen sogenannten "Nestschutz" geben,  d. h. Ihre Antikörper (Abwehrstoffe) gehen über den Mutterkuchen, meist auch noch über die Muttermilch auf das Kind über und können so in den ersten Lebenswochen vor Erkrankungen schützen.


Wir empfehlen Ihnen, sich bereits vor der Schwangerschaft gesund, abwechslungsreich und ausgewogen zu ernähren, genügend zu trinken und nicht zu rauchen.


Unter anderem spielen Folsäure und Vitamin D eine wichtige Rolle. Folsäure ist in den ersten drei Monaten für das Zentralnervensystem des Fötus ganz entscheidend. Deshalb sollten Sie mindestens 3 Monate vor der Empfängnis mit der Einnahme von Folsäure beginnen und auch dauerhaft in der gesamten Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen.


Auch Vitamin D ist wichtig. Es ist nicht nur für Ihr Wohlbefinden gut, sondern kann auch entscheidende Grundsteine für die Gesundheit Ihres Kindes legen. Die Dosierung von Vitamin D ist wegen ganz unterschiedlicher Lebensweisen für jeden ganz individuell einzustellen. Sie  können  Ihren Vitamin D Wert bei uns in der Praxis bestimmen lassen. Dies ist allerdings keine Krankenkassenleistung und muss selbst getragen werden.