Krebsfrüherkennung

Ab dem 20. Geburtstag haben Sie gemäß der "Krebsfrüherkennungs-Richtlinien" einmal im Jahr Anspruch auf folgende Leistungen:

 

- Messung des Blutdrucks, Zellabstrich von Muttermund und Gebärmutterhalskanal und mikroskopischer Untersuchung der entnommenen Zellen, Inspektion und Tastuntersuchung des äußeren und inneren Genitalbereiches.

 

Ab dem 30. Geburtstag:

- Zusätzliche Tastuntersuchung der Brüste und Achselhöhlen

 

Ab dem 50. Geburtstag:

- Durchführung eines Stuhltestes auf nicht sichtbares Blut (Hämoccult)

 

Ab dem 55. Geburtstag:

- Eine Darmspiegelung alle 10 Jahre oder wahlweise alle zwei Jahre einen Stuhltest.